WordPress Update auf Version 5.4 „Adderly“ erschienen

WordPress Update auf Version 5.4 „Adderly“ erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.4 „Adderly“ erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit 31. März 2020 steht das WordPress Update „Adderly“ auf Version 5.4 zum Download bereit. Dieses WordPress Update beinhaltet mehr als 120 Neuerungen und Verbesserungen, behebt 241 Fehler und enthält zudem 2 neue Blöcke als Erweiterung des Blockeditors „Gutenberg“ sowie eine überarbeitete Blocknavigation.

Wir empfehlen daher eine zeitnahe Installation des WordPress Updates, weisen aber gleichzeitig auch darauf hin eine sorgfältige Prüfung der vorhandenen PlugIns und Drittanbietertools vorzunehmen. Eventuell ist es sinnvoll bei Unsicherheiten den PlugIn Anbieter/Hersteller zu kontaktieren.

Namensgebung

Dieses WordPress Update wurde nach dem 1931 in Tampa Florida geborenen amerikanischen Jazz-Kornettisten, Trompeters und Komponisten Nat Adderly (1931 – 2000) benannt.

Was ist neu in WordPress 5.4?

Es gibt 2 neue Blöcke im Block-Editor. Zum einen gibt es einen Block mit „Social Icons“, welcher die Verlinkung zu Profilen oder Seiten auf Sozialen Netzwerken ermöglicht und zum anderen wird der Block „Button“ durch den Block „Buttons“ ersetzt, welcher nun die Möglichkeit bietet mehrere Buttons nebeneinander einzufügen und jeden einzelenen davon optisch anders zu gestalten. Weiterhin ist es nun möglich die Hintergründe und Overlays der Blöcke „Buttons“, „Spalten“ und „Cover“ mit einem Farbverlauf zu versehen. Bei allen Blöcken welche Text enthalten ist nun das selektive „Einfärben“ von Teilen des Textes möglich. Das Einfügen und Ersetzen von Medien in den Blöcken wurde außerdem vereinfacht und es gibt die Möglichkeit aus den Blöcken „Medien“ und „Text“ ein Bild/Medium zu verlinken. Auch im Bereich der Benutzeroberfläche und Zugänglichkeit gibt es einige Neuerungen. Angefangen mit der verbesserten Navigation via Tastatur über ein bis zum 14% schnelleres Laden des Block-Editors bis hin zur verbesserten Auswahl der einzelnen Blöcke.

Auch im Bereich „Datenschutz“ gibt es ein paar Neuerungen. Neben der aufgeräumten und verbesserten Benutzeroberfläche der Datenschutz-Werkzeuge wurde vor allem der Export Bereich erweitert. Der Export personenbezogener Daten enthält nun ein Inhaltsverzeichnis und die Session-Informationen des Benutzers. Auch die eventuell vorhandenen lokalden Daten des Benutzers sind nun exportierbar.

Die Entwickler können sich über neue Aktionen für Menü-Elemente mit Custom-Fields freuen, einfaches Stylen der Blöcke sowie über neue API’s für Block-Variationen und Farbverläufe. Der Block „TikTok“ wurde von den Entwicklern in die Kategorie „Einbettungen“ eingefügt und der Block „CollegeHumor“, welcher schon seit einigen WordPress-Versionen nicht mehr sichtbar bzw. auswählbar war, wurde mit dem Update auf WordPress 5.4 komplett entfernt.

Behobene Fehler

Verbesserungen

Alle Fehlerkorrekturen, Neuerungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/query?group=status&milestone=5.4 nachgelesen werden.

Die Releasenote im Original (englische Sprache) können Sie unter https://wordpress.org/support/wordpress-version/version-5-4/ einsehen.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns

WordPress Update auf Version 5.3.2 erschienen

WordPress Update auf Version 5.3.2 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.3.2 erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit dem 18.12.2019 steht das WordPress Update auf Version 5.3.2 zum Download bereit. Dieses WordPress Update behebt 5 Fehler und enthält zudem viele Neuerungen und einige Verbesserungen.

Wir empfehlen daher die zeitnahe Installation des WordPress Update und weisen zudem noch einmal darauf hin, dass durch Updates wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden und somit Fehler in WordPress selbst behoben werden. Vor allem das Schließen von Sicherheitslücken steht immer im Fokus der Entwickler des WordPress CMS, außerdem ist die Sicherheit und vor allem die Datensicherheit Ihrer WordPress Webseite auch, und vor allem, im Sinne Ihrer Besucher.

Bedenken Sie auch die Wichtigkeit der Updates im Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung, somit auch Ihrer Haftung gegenüber den Besuchern bezüglich der gespeicherten Daten.

Was ist neu in WordPress 5.3.2?

Behobene Fehler

Alle Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/query?status=closed&resolution=fixed&milestone=5.3.2&order=priority nachgelesen werden.

Die Releasenote im Original (englische Sprache) können Sie unter https://wordpress.org/news/2019/12/wordpress-5-3-2-maintenance-release/ einsehen.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns

WordPress Update auf Version 5.3.1 erschienen

WordPress Update auf Version 5.3.1 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.3.1 erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit dem 13.12.2019 steht das WordPress Update auf Version 5.3.1 zum Download bereit. Dieses WordPress Update schliesst 4 Sicherheitslücken, behebt 48 Fehler und enthält zudem viele Neuerungen und einige Verbesserungen.

Wir empfehlen daher die zeitnahe Installation des WordPress Update und weisen zudem noch einmal darauf hin, dass durch Updates wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden und somit Fehler in WordPress selbst behoben werden. Vor allem das Schließen von Sicherheitslücken steht immer im Fokus der Entwickler des WordPress CMS, außerdem ist die Sicherheit und vor allem die Datensicherheit Ihrer WordPress Webseite auch, und vor allem, im Sinne Ihrer Besucher.

Bedenken Sie auch die Wichtigkeit der Updates im Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung, somit auch Ihrer Haftung gegenüber den Besuchern bezüglich der gespeicherten Daten.

Was ist neu in WordPress 5.3.1?

Geschlossene Sicherheitslücken

  • Unprivileged user could make a post sticky via the REST API
  • Cross-site scripting (XSS) could be stored in well-crafted links
  • Herdening wp_kses_bad_protocol() to ensure that it is aware of the named colon attribute
  • Stored XSS vulnerability using block editor content

Behobene Fehler

Alle Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/query?status=closed&resolution=fixed&milestone=5.3.1&order=priority nachgelesen werden.

Die Releasenote im Original (englische Sprache) können Sie unter https://wordpress.org/news/2019/12/wordpress-5-3-1-security-and-maintenance-release/ einsehen.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns

WordPress Update auf Version 5.3 „Kirk“ erschienen

WordPress Update auf Version 5.3 „Kirk“ erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.3 „Kirk“ erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit 12. November 2019 steht das WordPress Update „Kirk“ auf Version 5.3 zum Download bereit. Dieses WordPress Update beinhaltet mehr als 150 Neuerungen und Verbesserungen, behebt 658 Fehler und enthält ein zusätzliches Standard-Theme.

Wir empfehlen daher eine zeitnahe Installation des WordPress Updates, weisen aber gleichzeitig auch darauf hin eine sorgfältige Prüfung der vorhandenen PlugIns und Drittanbietertools vorzunehmen. Eventuell ist es sinnvoll bei Unsicherheiten den PlugIn Anbieter/Hersteller zu kontaktieren.

Namensgebung

Dieses WordPress Update wurde nach dem amerikanischen Jazz-Musikinstrumentalisten, Flötist und Saxophonist Rahsaan Roland Kirk (1936 – 1977) benannt.

Was ist neu in WordPress 5.3?

Es wurden unter anderem Verbesserungen am Block-Editor vorgenommen. Hierzu zählt die Möglichkeit Blöcke zu gruppieren innerhalb des neuen „Gruppe“-Blocks. Beim „Spalten“-Block kann nun außerdem die Spaltenbreite der einzelnen Spalten in Prozent angegeben werden. Neuerungen für Textfarbe und Stil finden sich im „Überschriften“-Block.

Verbesserung der Barrierefreiheit durch Übernahme einiger Styles aus dem Editor in das Backend um Prolemen mit Farbkontrasten bei Formularen und Fields und Buttons entgegenzuwirken. Weiterhin wurde die Navigation per Tastatur im Block-Editor verbessert. Hier muss nun nicht mehr durch die Optionen der Einzelblöcke navigiert werden, wenn von Block zu Block gesprucngen werden soll.

Die Handhabung der Bilder-Uploads wurden ebenfalls verbessert. Im Fokus steht hier das korrekte Drehen der Bilder während des Uploads nach vorhandenen Angaben in den EXIF-Daten. Zudem gibt es eine zusätzliche Bildgröße, welche verhindern soll, dass im Frontend unnötig sehr große Bilder eingebunden werden, welche zum Beispiel direkt vom Smartphone hochgeladen worden sind.

Ein neues Standard-Theme „Twenty Twenty“ wurde integriert, welches die Funktionalitäten des Block-Editors voll ausschöpft. Hinzu kommt der, von Rasmus Andersson, neu gestaltete Font Inter, welcher es ermöglicht nur zwei Fontdateien zu laden, in denen alle Stile enthalten sind.

Außerdem wurde die Funktionalität der Website-Zustand-Funktion erweitert und verbessert.

Mit diesem Update ist WordPress auch mit PHP 7.4 vollkommen kompatibel. Hier geht es zum PHP Changelog.

Behobene Fehler

Verbesserungen

Alle Fehlerkorrekturen, Neuerungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/milestone/5.3 nachgelesen werden.

Die Releasenote im Original (englische Sprache) können Sie unter https://wordpress.org/support/wordpress-version/version-5-3/ einsehen.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns

WordPress Update auf Version 5.2.4 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.4 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.2.4 erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit dem 15.10.2019 steht das WordPress Update auf Version 5.2.4 zum Download bereit. Dieses WordPress Update schliesst 6 Sicherheitslücken und behebt 2 Fehler.

Wir empfehlen daher die zeitnahe Installation des WordPress Update und weisen zudem noch einmal darauf hin, dass durch Updates wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden und somit Fehler in WordPress selbst behoben werden. Vor allem das Schließen von Sicherheitslücken steht immer im Fokus der Entwickler des WordPress CMS, außerdem ist die Sicherheit und vor allem die Datensicherheit Ihrer WordPress Webseite auch, und vor allem, im Sinne Ihrer Besucher.

Bedenken Sie auch die Wichtigkeit der Updates im Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung, somit auch Ihrer Haftung gegenüber den Besuchern bezüglich der gespeicherten Daten.

Was ist neu in WordPress 5.2.4?

Geschlossene Sicherheitslücken

  • Stored XSS (cross-site scripting) could be added via the Customizer
  • Disclosed a method of viewing unauthenticated posts.
  • Create a stored XSS to inject Javascript into style tags.
  • Poison the cache of JSON GET requests via the Vary: Origin header.
  • Server-side request forgery in the way that URLs are validated.
  • Issues related to referrer validation in the admin.

Behobene Fehler

Alle Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/query?status=closed&resolution=fixed&milestone=5.2.4&order=priority nachgelesen werden.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns

WordPress Update auf Version 5.2.3 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3 erschienen

WordPress Update auf Version 5.2.3

WordPress Update auf Version 5.2.3 erschienen

Was ist im WordPress Update enthalten?

Seit dem 05.09.2019 steht das WordPress Update auf Version 5.2.3 zum Download verfügbar. Dieses WordPress Update schliesst 7 Sicherheitslücken, behebt 29 Fehler und enthält zudem eine Vielzahl von Neuerungen und Verbesserungen.

Wir empfehlen daher die zeitnahe Installation des WordPress Update und weisen zudem noch einmal darauf hin, dass durch Updates wichtige Sicherheitslücken geschlossen werden und somit Fehler in WordPress selbst behoben werden. Vor allem das Schließen von Sicherheitslücken steht immer im Fokus der Entwickler des WordPress CMS, außerdem ist die Sicherheit und vor allem die Datensicherheit Ihrer WordPress Webseite auch, und vor allem, im Sinne Ihrer Besucher.

Bedenken Sie auch die Wichtigkeit der Updates im Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung, somit auch Ihrer Haftung gegenüber den Besuchern bezüglich der gespeicherten Daten.

Was ist neu in WordPress 5.2.3?

Geschlossene Sicherheitslücken

  • Cross-site scripting (XSS) vulnerability found in post previews
  • Cross-site scripting vulnerability in stored comments
  • Validation and sanitization of a URL could have leaded to an open redirect
  • Cross-site scripting (XSS) in shortcode previews
  • Reflected cross-site scripting in the dashboard
  • URL sanitization that can lead to cross-site scripting (XSS) attack
  • Updating jQuery on older versions of WordPress

Behobene Fehler

Alle Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und Verbesserungen können unter https://core.trac.wordpress.org/query?status=closed&resolution=fixed&milestone=5.2.3&order=priority nachgelesen werden.

Die Liste ist nur in englischer Sprache verfügbar, folglich steht keine Übersetzung zur Verfügung. Sollten Sie dennoch eine Übersetzung benötigen empfehlen wir ihnen DeepL.

Sie haben Fragen, benötigen eine kostenlose Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung, beraten Sie telefonisch und/oder erstellen Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Angebot!

Kontaktieren Sie uns